Neuigkeiten aus dem Jahre 2001 und davor

Der Neubau der Dorfstrasse und des Zietensauer Weges

Dorfstrasse in Bartschendorf in Höhe der Feuerwehr

Anfang April 1997 wurde vom ehemaligenBürgermeister der Gemeinde Dreetz, G. Elftmann und dem Amtsdirektor des Amtes Neustadt, E. Bublitz, die Strasse in Bartschendorf übergeben. Hierzu schnitten Sie das Traditionelle Band durch. Die Rekonstruktion erfolgte über einer Länge von 830 Metern mit Betonspur. Außerdem wurden 1500 m² Altstadtpflaser verlegt. 314.449,33 wurden investiert. Die Bauzeit betrug sechs Monate. Am gleichen Tag wurde in Bartschendorf auch das rekonstruierte Bürger- und Vereinshaus übergeben.
Homepage Bartschendorf, MAZ



Der erneuerte Saal für die Bartschendorfer:

Der Um- und Ausbau der alten Dorfschule zum Gemeindehaus begann 1996 und endete im Jahr darauf. Sanitäranlagen, Nachtspeicherheizungen, Ausbesserung der Fassade, Einzäunung, zwei Außen- drei Innentüren und sechs Fenster sowie die Planungskosten beliefen sich auf exakt 62.753,01 (=122.734,08DM). Dazu kam die Ausstattung mit Tischen, Stühlen, einer Miniküche und Schränken für noch einmal etwa 8.488 (=16.600DM). Der Umbau erfolgte zeitgleich zur Erneuerung der Strasse. Homepage Bartschendorf, MAZ


Der Neubau der Rhinbrücke zwischen Dreetz und Bartschendorf

Brücke über dem Rhinkanal

Es ist vollbracht!!!! Nach 8-monatigem Brückenbau der Rhinbrücke zwischen Bartschendorf und Dreetz wurde sie endlich fertig gestellt. Begonnen wurde am 6.08.2001 und beendet am 10.04.2002. Alle Autofahrer, Bussfahrer ... brauchen nun endlich nicht mehr den langen Umweg über Michaelisbruch bzw. Giesenhorst in Kauf nehmen. Die Strassenbreite wurde auf 4,75 verbreitert.