Neuigkeiten aus dem Jahre 2002

Neubau der Strassenverbindung zwischen Dreetz und Bartschendorf

Straße zwischen Dreetz und Bartschendorf

Am 7.10.2002 wurde mit dem Bau der Strasse von Dreetz nach Bartschendorf begonnen. Bis zum 30. November dieses Jahres ist erst einmal die Auskofferung der Strassenseiten auf der etwa 4.56 Km langen Strecke geplant, bevor im Frühjahr 2003 dann mit Asphaltierung der Strasse der Bau beendet wird.


Informationen zur Strassenerneuerung zw. Dreetz und Bartschendorf - Die Bartschendorfer Strasse

Am 7.10.2002 begann die beauftrage Firma SUB Ganzer unter der Führung von Peter Weller mit dem Bau der Strasse von Dreetz, Abzweig Wilhelm-Piek-Strasse. Wenn es klappt ist die 4,56 km lange Strasse Ende November fertig. Sie wird von 3,75 auf 4,75 verbreitert. Vorgesehen ist ein Hochbau mit Banketten aus Schotter. So wird auf der vorhandenen Oberfläche jedeglich nur eine Asphaltschicht aufgebracht. Das Projekt, dass schon seit 10 Jahren im Gespräch ist, wurde durch eine gesicherte Finanzierung von 850 000 gesichert, von dem 90% von der Flurneuordnung und ländlichen Entwicklung kommt. Eine weitere Unterstützung kommt vom Amt mit 40 000 , der Rest wird von der Gemeinde Dreetz getragen. Selbstverständlich erklärt es sich, dass Anwohner den Bau zum Teil mitfinanzieren müssen, dass beschäftigt im größeren Sinne aber nur die Dreetzer der kompletten Bartschendorfer Strasse.

Bilder zur Strasseneinweihung hier.

Im folgendem 1. Bild sehen Sie das Ausheben für den Unterbau, da die Strasse um 1 Meter erweitert wird. Im 2. Bild ist die Schwarzdecke bis Bartschendorf schon fertiggestellt. Hier fehlt nun nur noch die Verschleißschicht, die im Bild 3 gerade mit einem 'Vertiger' aufgetragen wird.
Im ersten Bild der zweiten Reihe sehen Sie das Walzen der Verschleißschicht, um eine möglichst glatte Strasse zu erhalten. Im zweiten Bild wird von einem LKW das Betum in den Vertiger hinabgelassen. Das letzte Bild zeigt sogleich auch den letzten Arbeitsschritt an der Bartschendorfer Strasse: Die Bankette wird gerichtet und mit Grasssamen verziert.


Bau des Untergrundes für die 1m Strassenerweiterung in    der Breite Anbindung an die 'Dorfstrasse' in Bartschendorf
Auftragen der Betumschicht Walze bei der Arbeit
Die letzte Schicht: Verschleißen der Betumschicht;    erneutes Walzen der Strasse Baufahrzeug für die Bankette

by Homepage Bartschendorf, Märkische Allgemeine Zeitung